K
P
english

wenn liebe wieder fließt…

Familienaufstellungen nach B. Hellinger lassen sichtbar werden, wie tief und unterschiedlich die Mitglieder einer Familie miteinander verbunden und oft auch miteinander verstrickt sind. So zeigt sich z.B., dass Kinder durch ihr Verhalten und ihr Schicksal einen Ausgleich herstellen: Sie wollen Ausgeschlossenen oder Vergessenen wieder einen Platz geben, und so dafür sorgen, dass das System „ganz“ bleibt.

Das Lösen dieser Verstrickungen lässt eine natürliche Ordnung entstehen, in der jeder seinen richtigen, d.h. ihm gemäßen Platz findet, und die tiefe Liebe kann wieder fließen. Neben dem Aufstellen von Herkunftssystemen (Vater, Mutter, Geschwister etc.) werden wir auch auf gegenwärtige Beziehungen eingehen. So hängt das Gelingen von Liebesbeziehungen oft davon ab, welchen Platz wir der Frau/dem Mann an unserer Seite geben.

Oft sind wir nicht frei für Begegnung, Beziehung, weil wir noch im Herkunftssystem an die Schicksale anderer gebunden sind. Es kann geschehen, dass sich neue Partner oder Kinder mit ausgeklammerten oder nicht gewürdigten ehemaligen Partnern identifizieren und unbewusst deren Trauer oder Wut übernehmen. Liebe gelingt, wenn Ausgeschlossene ihren Platz erhalten und gewürdigt werden.

Begrenzte Teilnehmerzahl, um genügend Raum für jeden zu gewährleisten.

Info & Anmeldung: Mridula Oßwald, +49-6221-840 865, mridula(at)osho-mahabodhi-meditation.de

Siehe auch:

körpertypen und essentielles selbst 1 körpertypen und essentielles selbst 1
10. – 14. juli 19, miasto (I)

körpertypen und essentielles selbst 2 körpertypen und essentielles selbst 2
4. – 8. okt. 19, miasto (I)

Zurück


termine

primal breath

28. sep. – 2. okt. 18, miasto (I)

mut zur liebe

5. – 7. okt. 18, rom (I)

atemzyklus teil 3: tantrisches atmen

8. – 11. nov. 18, reichenau/rax(A)

heilung der wurzeln

22. – 25. nov. 18, wien (A)


 

Prana bedeutet die Lebensenergie, die im Atem verborgen liegt, und yama bedeutet unendliche Ausdehnung.
Osho